Band des Jahres 2013

(Wirtshaus-Metal)
Kritiker auf der ganzen Welt rätseln: Sind sie die beschissenste oder die beste Band des Universums? Wie auch immer, die vier Wirtshaus-Metaller sind definitiv die einzige Band auf der Welt, die eine Green Card bei BdJ bis zum jüngsten Tag hat. Privilegierte Schweine, jawoll! Doch die vier Gaggas drohen: „Wenn wir dieses Jahr nicht ins Finale kommen, lösen wir uns auf!!!“ Aber, aber...

(Death Metal)
Ihr Sound ist im Bereich des modernen, melodischen Deathmetal anzusiedeln, jedoch wollen sich Elchwut nicht so leicht in eine Schublade stecken lassen. Es sollen vor allem Fans von älteren In Flames, neueren Hypocrisy oder Kataklysm auf ihre Kosten kommen. Die Jungs liefern mal spaßige, mal knallharte, brachiale Songs, ohne die melodische Komponente zu vernachlässigen, womit jeder einzelne Track seinen hymnischen Charakter bekommen soll.

(Rock & Pop)
Emphasis sind eine Rock-Popband mit Funk- und Jazzeinflüssen. Sie spielen seit rund eineinhalb Jahren zusammen und haben vor Kurzem begonnen, ihre Songs im Studio aufzunehmen. Die Band konnte bereits Erfahrungen auf Festivals und Stadtfesten sammeln.

(Metalcore)
Die Musik von Expulsiv besteht aus Deutsch- und Hardrock-Einflüssen und wird durch die weibliche Gesangsstimme verstärkt. Die Musiker wollen sich mit Reizthemen beschäftigen und ihre Meinung mit deutschen Texten ausdrücken, Stellung beziehen und selbstbewusst ihre Ansichten äußern.

(Deutsch-Rock)

Jahr 2009 standen fünf Musiker ziemlich einsam da, nachdem sich die Bands LFH und Broken Notes aufgelöst hatten.
Doch statt den Kopf in den Sand zu stecken haben die fünf Musiker einfach ein neues Projekt gegründet: FREINACHT!

Die Jungs aus Zusmarshausen stehen für Power-Rock mit deutschen Texten und derzeit basteln sie an ihrem ersten Album, dass bereits im Frühjahr 2013 erscheinen wird.

Freinacht sind: Sebi (Vocals), Mike (Guitar/Vocals), Max (Lead Guitar), Flo (Drums), Mare (Bass Guitar)

(Funkrock)
́Die Funkastics aus dem Raum Donauwörth zocken irgendwo zwischen Primus und Red Hot Chili Peppers und zaubern eine Freakshoẃ auf die Bühne, musikalisch und optisch. Die vier Youngsters wurden zufällig auf einem unbekannten Planeten ausgesetzt, auf dem Mainstream-Musik keine Chance hat.

(Alternative & Punk)
Seit nunmehr einem dreiviertel Jahr treibt die Augschburger Band GO HOME ADVICE CORNERS als Quartett ihr Unwesen! Was mit drei alternativen Musikern schon nicht einzustufen war, ist mit Neuzugang Thilo nicht wirklich einfacher geworden. Viel Abwechslung und ein wenig von allem, beschreibt wohl am Besten was Thilo (Gesang/Gitarre), Denis (Gesang/Gitarre), Domi (Schlagzeug) und Michl (Bass/Biertrinken) aus Ihrem Alternative-Rock-Refugium hören lassen!

(Alternative-Rock)
Eine Handvoll Rabauken, die energetischen, anspruchsvollen und straighten Rock mit deutschen Texten mischen. Gitarrist und Sänger Altan, Gitarrist Kevin, Bassist Jonas und Schlagzeuger Manuel stehen für dreckige, harte, schnelle Riffs und Beats mit überraschend funkigen und melodiösen Passagen: abwechslungsreich, druckvoll, direkt und spannend.

(Alternative-Rock)
Die Band hieß vor Kurzem noch KxPx und hat sich inzwischen in Hausgezeichnet umbenannt. Die junge Augsburger Formation hat im Mai 2012 das Licht der Welt erblickt und pendelt zwischen Alternative und progressivem Pop-Rock. Das Trio legt dabei Wert auf stimmige musikalische Arrangements und aussagekräftige Texte.

(Punk-Rock)
Herrengedeck Royal sind Börn, Matze, Muck und Roman, die einen musikalischen Gruß von der Theke schicken. Mit deutschsprachigem Punk-Rock verzaubern sie seit 2010 die Welt mit ihrer Botschaft: Konsens im Nonsens. Vier junge Herren, Mitte 20, die über wichtige Dinge wie Liebe, Nicht-mehr-Liebe und Bagger singen, machen Punkrock mit Melodie und charmanten Texten zum Schwitzen und Schunkeln

(Rock)
Hone Stench sind eine junge Band aus Augsburg, die mit Rockmusik auf sich aufmerksam machen möchte. Auf der Suche nach dem perfekten Riff scheuen sich die Mitglieder nicht, alle Register zu ziehen und sich aus der reichhaltigen Musikschatzkiste der letzten 50 Jahre zu bedienen. Dementsprechend bietet ihr Sound mitreißende Melodien und treibende Rhythmen, hämmernde Bässe und kreischende Soli.

(Alternative)
Die Donauwörther Band My Last Hero wurde im Sommer 2010 von Marius (Gitarre, Gesang), Mosti (Drums), Jojo (Gitarre) und Michi (Bass, Gesang) gegründet. Nach unzähligen Stunden im Proberaum wurde ein Demo aufgenommen und die ersten Bühnenerfahrungen konnten gesammelt werden. Musikalisch ist die Vierercombo im Bereich zwischen Pop- und Punkrock einzuordnen.

(Indie-Rock)
Natural Needs sind eine junge Band aus dem Westen Augsburgs, die Mitte 2010 gegründet wurde. Sie machen Rock aus einem Popverständnis heraus in der Besetzung: Moe (Drums), Octa (Gitarre, Gesang) und Duff (Bass).

(Metal-Rock)
Geblendet von Radiomusik wollen die drei Jungs, Jux (22, Gitarre und Gesang), Steve (22, Bass und Gesang) und Jake (22, Schlagzeug), den Leuten die Augen öffnen und beweisen, dass Rock die Welt regiert. So wird der Blickpunkt zwar auf harte und metallastige Musik gerichtet, jedoch zeigen sie sich auch nicht blind gegenüber anderen Einflüssen. Hart aber melodiös, schnelle Riffs und klare Vocals, das alles sind Neoblind.

(Metal & Rock)
Die im Juni 2008 gegründete Band Nitrogen kommt aus Donauwörth und besteht aus fünf Musikern aus der weiten Welt des Rock. Bei den Songs treffen harte Metalriffs auf perfekt ausgearbeitete zweistimmige Gitarrenparts. Mit einer kleinen Spur Punk kann es dabei richtig explosiv werden. Hui!

Seiten