Band des Jahres 2013

(Alternative-Rock)
Gegründet wurden The Exfoliation als Projekt in der Schule. Inzwischen haben sie ihr erstes Album mit dem Titel "All These Ways Through Life" veröffentlicht, ein Video dazu ist auch schon in Produktion. Musikalisch reitet man die Alternative-Rock-Schiene. The Exfoliation sind: Simon Gebauer (Gesang, Piano) Johannes Ratzinger (Lead-Gitarre) Julian Linne (Drums) Max Fink (Gitarre) und Lukas Schreier (Bass).

(Instrumentaler Rock)
Gitarrist Julian Kellner hat The Phane 2011 gegründet. Seitdem ist das Trio im Raum Augsburg-München unterwegs und spielte u.a. im Deutschen Theater bei der Premiere von "The Who’s Tommy". Musikalisch stehen The Phane für unkonventionelle, instrumentale Rockmusik.

(Indie-Alternative)
Fetziger Indie und schneller Alternative Rock, mit diesen beiden Stilrichtungen lässt sich die Musik von The Preset beschreiben. Vier Gymnasiasten zwischen 16 und 18 Jahren haben im September 2009 ihre Leidenschaft für die Musik entdeckt. Im August 2011 erschien die erste CD „City of Dreams“. Besetzung: Bernhard Birkner (Gesang, Gitarre), Moritz Gamperl (Gitarre, Gesang), Christoph Appel (Bass, Gesang) und Sebastian Mayer (Drums).

(Indie)
Bei The Vocs geht es nur um das Eine - die Leute mitzureißen und mit der Musik anzustecken, egal ob in einem schmalen Kellergang oder auf einer Open-Air-Bühne. Gelingen soll das mit einer stimmgewaltigen Sängerin, die auf der Bühne das Sagen hat, mit charakteristische Gitarren, die zum Mitsingen einladen, sowie treibenden Drums und Bass.

(Pop-Rock)
Seit er im Sommer 2011 für ein paar Wochen in Lissabon lebte, schreibt Torben Tietz Songs in bester Singer-Songwriter-Manier. Seit September dieses Jahres wird er dabei von Max (23/Bass), Rotti (21/Gitarre) und Nico (23/Drums) unterstützt, die den Songs ein maßgeschneidertes Pop-Rock-Gewand verpassen.

(Trash Metal)
2008 als Coverband gegründet, stiegen Unclouded Perception aus Aichach schnell um auf eigene, handgemachte, emotionsgeladene Musik zwischen Metal und Thrash-Metal, die sich bewusst vom Mainstream absetzt. Unclouded Perception sind: Borni (Gesang), Wolfgang, Martin (Gitarre) Josef (Bass) und Kevin (Drums).

(Alternative-Rock)
Sie dürften dieses Jahr die jüngste Band sein, die an den Start geht, die vier Mitglieder sind unter 15 Jahre jung. Und die Band wurde bereits Ende 2009 in einem Musikinstitut nach einem Bandworkshop gegründet. Schon bald enterten die fünf Youngster die Bühnenbretter und überraschten mit ersten Erfolgen, positivem Feedback und großem Interesse.

(Electro-Punk)
„Ohne Rücksicht auf Verluste, weil ich es morgen neu kauf!“, Warmwasserboiler bieten gesellschaftskritische Texte und tummeln sich in einer musikalisch-zollfreien Grauzone des Elektro-Punk. Doppelmoral und gute Vorsätze sind also fehl am Platz, wenn der drückende Bass auf den treibenden Beat trifft und Lauthals-Mitschrei-Parolen den Club zerlegen.

(Indie-Rock)
Wellenbrecher ist eine Band aus dem Raum Augsburg, die mit deutschsprachigem Indie-Rock auf sich aufmerksam macht. Über diverse Auftritte, etwa beim vom Augsburger Studentenwerk veranstalteten Campuskunst und verschiedene Bühnen der Augsburger Jugendtreffs arbeiteten sie sich in kürzester Zeit bis zum "Band des Jahres" Wettbewerb nach oben. Im Januar 2012 veröffentlichten sie zudem ihre erste EP mit dem Titel "Zwischen zwei Welten" Wellenbrecher sind Lukas Gilbert (Vocals, Guitar), Veronika Völk (Vocals, Bass), Slawa Gurevich (Lead Guitar, Backing Vocals), Christoph Baur (Drums)

(Power-Blues & Rock)
Schwarze Anzüge, weißes Hemd und Krawatte, Style als Konzept. Die Augsburger Formation existiert gerade mal seit Mai 2012. Das musikalische Fundament bilden Blues und Rock, die Band mutiert aber schnell zum Powertrio und beamt den Hörer in die 60er und 70er Jahre. Yellow Scoop sind: Felix Schenzinger (Drums), Eric Monroe Adams (Bass) und Felix Leopold (Gitarre, Gesang).

Seiten